Vorträge

In unserem Vereinsraum bieten wir verschiedene Vorträge an. Unsere Vorträge werden interaktiv und lebendig gestaltet. Hier kommt keine Langeweile auf. Bringen Sie sich gerne mit Fragen ein. Aktuell bieten wir folgende Vorträge an.

Eine Reise durch das Sonnensystem

Seit jeher beobachten die Menschen Sonne, Mond und Sterne am Himmel. Dabei bemerkten sie schon früh, dass sich einige Sterne zu bewegen schienen. Diese wandernden Sterne wurden aufmerksam beobachtet und ihre Bahnen verfolgt, doch es dauerte lange, bis man ihre Bewegungen richtig verstand. Vor etwa fünfhundert Jahren konnte ein Mann namens Nikolaus Kopernikus das Rätsel lösen: Die Erde und die „wandernden Sterne“ sind Planeten, die in unterschiedlichen Abständen um die Sonne kreisen.

In diesem Vortrag starten wir unsere Reise von der Sonne über ihre Planeten Merkur bis Neptun und fliegen weit hinaus in das Weltall. Dabei stellen wir uns die Fragen: Wie ist unser Sonnensystem aufgebaut und wie sind diese Himmelskörper entstanden? Sind manche davon vielleicht bewohnbar? Kommt mit auf eine interaktive Reise durch unser Sonnensystem!

Orientierung am Nachthimmel

Der Himmel ist übersät mit Sternen, und auf den ersten Blick scheint alles ziemlich chaotisch und willkürlich zu sein. In diesem Vortrag zeigen wir Ihnen, wie Sie sich am Nachthimmel anhand von markanten Sternen und Sternbildern orientieren können und den Überblick nicht verlieren. Zudem gehen wir auf die unterschiedlichen Jahreszeiten mit den typischen Sternbildern ein, denn so wie die Natur verändert sich auch scheinbar der Nachthimmel im Laufe des Jahres.

Im Anschluss des Vortrages gehen wir bei geeigneten Wetterbedingungen auf das Flachdach der Zeppelin-Realschule. Nun werden wir das Gelernte in die Tat umsetzen und alle wichtigen Orientierungspunkte am Nachthimmel gemeinsam aufsuchen.

Bei schlechtem Wetter verlagern wir unser Sternenhimmel-Erlebnis in die virtuelle Welt und erkunden gemeinsam mit dem faszinierenden Stellarium-Simulator den aktuellen Nachthimmel.

Ist da oben wer?

Die Milchstraße umfasst schätzungsweise Milliarden von Planeten, und sie ist nur eine von unzähligen Galaxien. Angesichts der potenziellen Trilliarden von Planeten im Universum stellt sich die Frage: Gibt es nicht irgendwo einen Planeten, der von intelligenten Wesen bewohnt ist?